01.05.2019
Quelle: Bild (D) - 5/2019

So schmeckt Europa im Glas, Empfehlung Nr. 1: PALADIN PINOT GRIGIO ROSÉ

Passend zur bevorstehenden Europwahl stellt Martin S. Lambeck auf »Bild.de« unter dem Titel „So schmeckt Europa im Glas” ausgewählte Weine vor. Mit dabei aus unserem Portfolio: Die Neuzugänge PALADIN PINOT GRIGIO ROSE 2018 von Paladin aus dem Veneto, PORTADA RESERVA BRANCO 2017 von DFJ Vinhos aus Lisboa, der LA DEL VIVO 2017 aus dem Bierzo von Râul Pérez und der FABELHAFT MOSEL RIESLING 2017 von Dirk Niepoort und FIO Wines. Den PINOT GRIGIO ROSÉ stellt er den Lesern hier wie folgt vor:

„Europa ist Wein! Nirgendwo auf der Erde gibt es so viele Weinnationen wie in Europa. Und weil im Mai das Europaparlament gewählt wird, verkosten wir frisch zum Mai neue Weine für Balkon und Terrasse aus Europa – die meisten davon vegan hergestellt.

Gleich der erste Wein ist was für den Sozialdemokraten Peer Steinbrück: Der wollte ja keinen Pinot Grigio für unter fünf Euro pro Flasche trinken. Früher gab es auch nur wenige italienische Grauburgunder, die wirklich etwas taugten. Das hat sich geändert! Steinbrück muss 7,10 Euro berappen, um eine meiner Entdeckungen dieses Jahres genießen zu können.

Es geht um den 2018 Paladin Pinot Grigio Rosé aus dem Anbaugebiet Venetien (www.die-weinquelle.de). Rosé beim Grauburgunder? Klar, geht! Nach der Pressung zieht der Most kurz Farbe aus der Maische und bekommt so ein apartes Zartrosa. Diese Methode ist in Italien in Mode gekommen und sie hat sich bewährt. Das Ergebnis ist ein echter Hit. Wir servieren den vegan hergestellten Grauburgunder gut gekühlt im Weißweinglas. Es entfalten sich in herber Frische Aromen von Birne, Erdbeere sowie florale Töne. Das Ganze ordentlich trocken und perfekt zu Salamischeiben, Grissini, Krabbencocktail und anderen netten Abwechslungen auf Balkon oder Terrasse.”

[af]

Druckversion