Weinerzeuger/Weingut:
Fontana Bodegas & Viñedos

Eigentümer
Familie Cantarero Morales
Anschrift
C/Extramuros, s/n, Fuente de Pedro Naharro
16411 Cuenca
Spanien
Tel: (00 34) 9 69 12 54 33
Fax: (00 34) 9 69 12 53 87
www.bodegasfontana.com 
Info zum
Weingut

Gründungsdatum: 1997

Die vier Rebsortenweine von LA ESTAFETA/Fontana Bodegas & Viñedos aus Spaniens junger D.O. Uclés überzeugen durch ihr sehr gutes Preis-/Genussverhältnis. Mit dem LA ESTAFETA BARRICA bietet das Quintett dem Weinliebhaber auch im gehobeneren Bereicht ein richtiges Pfund: Der großartige und dichte Rotwein, aus Spaniens Edelrebsorte Tempranillo gekeltert und 24 Monate im französischen Eichenfass gereift, überzeugt ebenfalls durch große Qualität und einen fairen Preis. Damit setzt das junge engagierte Team der Familienkellerei erfolgreich seinen eingeschlagenen Weg fort. Angeführt wird es von Sam Harrop, dem aus Neuseeland stammenden Master of Wine, und dem Spanier Tomás Buendía. Für die LA-ESTAFETA-Rebsortenweine werden ausschließlich Trauben aus eigenen Weinbergen verarbeitet, die ganzjährig nach biologischen Vorgaben bewirtschaftet werden und somit das offizielle Bio-Siegel tragen dürfen. Umgeben von jahrhundertealten Eichenbäumen, reifen die Trauben in einem kontinentalen Klima mit sonnigen Tagen und frischen Nächten heran. Das in der Nacht oder am frühen Morgen geerntete Lesegut wird umgehend in die Kellerei gebracht und schonend verarbeitet. Die kontrollierte Vergärung im Edelstahltank bei 18 Grad sorgt dann dafür, dass der sortentypische Charakter erhalten bleibt.

Für das DOMINIO-DE-FONTANA-Sextett setzt das Weinmacher-Duo Sam Harrop (Master of Wein), Tao Platón und Tomás Buendía auf eine noch strengere Selektion für die Qualität: Das Lesegut für Dominio de Fontana - so lautet auch der Name der Weinberge - stammt nicht nur wie bei der LA-ESTAFETA-Linie aus eigenem Besitz. Darüber hinaus werden diese Weine ausschließlich aus handverlesenen Trauben streng ausgewählter Parzellen erzeugt. Insgesamt 400 ha nachhaltig bewirtschafteter Rebberge werden ohne Einsatz von Pestiziden und mit minimaler Boden- und Rebstockbehandlung kultiviert. Die Önologen und ihr Team – zu dem mit Andreas Kubach als Geschäftsführer und Mitinhaber ein weiterer Master of Wine gehört – können somit Jahrgang für Jahrgang neu und individuell das Rebgut für das DOMINIO-DE-FONTANA-Portfolio selektieren. Die auf 700-800 m Meereshöhe gelegenen Weinberge profitieren von einem trockenen kontinentalen Klima mit kalten Nächten und konstant warmen Temperaturen am Tag. Jede dort gepflanzte Rebsorte wird sorgfältig an die verschiedenen Bodenarten – höherer Lehmanteil in den tieferen Lagen, steinige Kalkböden weiter oben – und Anbaubedingungen angepasst und unabhängig voneinander gepflegt. Das gesamte Lesegut auf Dominio de Fontana wird grundsätzlich separat geerntet und ausgebaut und erst später nach mehrfacher Verkostung und Selektion der besten Weine cuvéetiert.

Besuchsmöglichkeit ist gegeben.

Notizen zum
Weinerzeuger
-

Druckversion