Weinerzeuger/Weingut:
Monte da Ravasqueira

Eigentümer
Familie José de Mello
Anschrift
Av. 24 de Julho 24-5
1200-480 Lisboa
Portugal
Tel: 00 351 - 2 13 91 62 89
Fax: 00 351 - 2 13 91 62 17
www.ravasqueira.com 
Info zum
Weingut

Gründungsdatum: 1998

Das Weingut Monte da Ravasqueira ist seit mehreren Generationen eng mit der Familie José de Mello verbunden. Eine Stunde von Lissabon entfernt liegt es in der Gemeinde Arraiolos, weitläufig gelegen im Alentejo. Ausgezeichnete geologische Bedingungen und das Klima mit hohen Temperaturen am Tag und Abkühlung in der Nacht sind gute Voraussetzungen für die Weinerzeugung auf 45 ha eigenem Weinbergsbestand. Unter der Regie von Chefönologe Pedro Pereira Gonçalves und seinem Weinmacher Vasco Rosa Santos wurde in der jüngeren Vergangenheit viel Geld in die Rekultivierung der Weinberge und der Kellertechnik investiert. „Bei Monte da Ravasqueira ist die Philosophie des Weinmachens darauf gerichtet, die Qualität der Trauben und den Charakter ihrer Weine zu erhalten. Alle Weine, die wir produzieren, sind eine Mischung aus Tradition, Innovation und Hingabe an die Kunst und die Wissenschaft des Weinbaus.“ lautet das Credo. Die Rebstöcke sind überwiegend auf Lehm-Kalk-Böden mit Graniteinschuss
gepflanzt und tief verwurzelt, um sich selbst mit Wasser versorgen zu können. Durchschnittlich auf einer Höhe von 270 m über dem Meeresspiegel gelegen, sorgen mehrere Wälder für einen Schutz und nehmen Einfluss auf das Klima. Über den Wein hinaus befasst man sich auf dem idyllischen Anwesen auch mit der Herstellung von Kork, Olivenöl und Honig sowie der Aufzucht von feinen Rindern und Mastschweinen aus dem Alentejo. Und wer sich für alte Kutschen interessiert, findet auf dem Weingut eines der größten Museen in Europa. Wer auf der Suche nach einem entspannten Urlaubsziel ist: Monte da Ravasqueira nimmt am Enotourismus-Projekt teil und hält für seine Gäste eine kleine Anzahl individuell eingerichtete Zimmer auf dem Weingut bereit, wo auch sehr gut gekocht wird.

Besuchsmöglichkeit ist gegeben.

Notizen zum
Weinerzeuger
-

Druckversion