20.07.2017
Quelle: General-Anzeiger Bonn (D) - 7/2017

Ein unbeschwerter Sommerflirt: der LA ESTAFETA TEMPRANILLO ROSÉ 2016

„Nicht drüber diskutieren, nicht drüber philosophieren, einfach trinken und unkompliziert genießen: La Estafeta Rosé aus Spanien.” So einfach lautet die Empfehlung von Autorin Caro Maurer (Master Of Wine) an die Leserschaft vom General-Anzeiger Bonn, der wir uns gerne anschließen. Den Lesern stellt sie den Spanier von Fontana Bodegas & Viñedos aus der D.O. Uclés mit diesem Beitrag vor, der hier online zu finden ist:

„Unbeschwerter Sommerflirt. Nicht drüber diskutieren, nicht drüber philosophieren, einfach trinken und unkompliziert genießen: La Estafeta Rosé aus Spanien.

Der Sommer mag kurz pausieren, ist aber noch lange nicht vorbei, deshalb hier noch eine Fortsetzung in Rosa. Rosés sind einfach die Lieblinge der Saison.

Nicht drüber diskutieren, nicht drüber philosophieren, einfach trinken und unkompliziert genießen - daran finden auch Weineinsteiger Gefallen. Darin liegt das Geheimnis des rosafarbenen Erfolgs, und zwar weltweit. Wer's lieber dezent fruchtig und knochentrocken mag, der sollte dabei zum Franzosen greifen. Etwas weicher und verspielter in der Frucht geben sich meist die deutschen Spätburgunder Rosés.

Der La Estafeta dagegen stammt aus Spanien, aus der D. O. Uclés in Castilla-La Mancha, und erfüllt tatsächlich auch das Stereotyp des temperamentvollen Südeuropäers. Der Wein aus der beliebten spanischen Rebsorte Tempranillo bringt halt einfach von allem ein bisschen mehr mit: eine volle Wucht an Frucht, die reife süße Kirschen, saftige Himbeeren und frische Cranberries zusammenbringt. Im Geschmack setzt er dem Restzucker etwas Gerbstoff entgegen und verleiht ihm so auch eine sanft raue Art. Zudem gleicht er die Süße mit einer knackigen Säure aus, ein gelungener Kniff, um sie schmeichelhafter erscheinen zu lassen.

So wirkt der Rosé mediterran sonnig, warmherzig und auch ein bisschen leichtsinnig. Wie ein unbeschwerter Sommerflirt eben, der Spaß macht, ohne auf Dauer großen Eindruck zu hinterlassen.”

[af]

Druckversion